#wasbewegt Sie?

Schreiben Sie uns gerne! 

 

Wir haben #wasbewegt.
Über Veränderung und Identität

kkdp-slide-01 (c) die Gutgestalten

Oft stellen wir fest, dass das, was wir leben und wie wir leben, gar nicht mit uns und unseren Lebenszielen übereinstimmt. Dann gilt es, Gewohntes und Übernommenes an die Zeit und die Lebensumstände anzupassen. Veränderung ist Notwendigkeit, oft auch Herzenswunsch. Neue Wege zu gehen, braucht Mut – und ist gleichzeitig Chance, denn: Wer sich neu erfindet, findet oft sich selbst.

Auch wir haben diesen Wunsch nach Veränderung wahrgenommen und mit #wasbewegt eine Kampagne ins Leben gerufen, die zeigt, wer wir als Gemeinde sind und wofür wir als Kirche in Derendorf und Pempelfort stehen wollen.

Die Leitidee: #wasbewegt

#wasbewegt ist aktiv gestalten statt reagieren. Ist Haltung, nicht nur Motto. Wir wollen ansprechen, #wasbewegt. Wir wollen, dass sich #wasbewegt.

Lassen Sie uns #wasbewegt als Gemeinde in Derendorf und Pempelfort als Chance für Veränderung nutzen und leben. Denn nur zusammen erreichen wir, dass sich #wasbewegt.

#wasbewegt spricht relevante kirchliche und gesellschaftliche Themen an – klar, direkt, offen, ohne sich zu verstecken. Eine Haltungskampagne, die mutig den Wunsch nach Veränderung äußert, in jeder Satzzeile und Aussage.

Kirche Derendorf - Düsseldorf - wasbewegt (c) kath-derendorf-pempelfort.de
Poster_Glaube (c) die Gutgestalten
Poster_Werte (c) die Gutgestalten
Poster_Antworten (c) die Gutgestalten
Poster_Hetze (c) die Gutgestalten

Das Logo: offen für den Dialog

Kirche Derendorf - Düsseldorf - Logo (c) kath-derendorf-pempelfort.de

Das neue Logo der Katholischen Kirche Derendorf Pempelfort ist ein offenes, modernes Kreuz, zusammengesetzt aus den Buchstaben unserer Stadtteile, einem kleinen „d“ für Derendorf und einem kleinen „p“ für Pempelfort.

Das Kreuz ergibt zugleich auch zwei Sprechblasen und wird so zum Symbol einer offenen Kirche des Dialogs. Es spiegelt wider, wie wir als Kirche und Gemeinde leben und kommunizieren wollen: nahbar, direkt, im Dialog mit den Menschen und natürlich mit Gott.

Für uns liegt die Betonung vor allem auf dem Motiv „offenes Kreuz“, sowohl in der Gestaltung als auch in der Interpretation: offen sein statt Verein. Miteinander statt Abgrenzung. Wir wollen Beziehungen aufbauen und den Austausch fördern.

Das neue Logo stellt so in komprimierter Form unsere Identität und den Kern unseres Handelns dar.

Farben: eine vielfältige, bunte Gemeinde

Die kräftigen Farben und bunten, auffallenden Farbkombinationen stehen für unsere ebenso „bunte“, vielfältige Gemeinde und Menschen aus neun unterschiedlichen, internationalen Gemeinden.

Sie vermitteln Dynamik, etwas kommt in Bewegung. Sie stehen für Leben und die Freude am Umgang mit den Menschen.

Manche Farbkombinationen erzeugen Spannungen – ganz bewusst. Denn in unserem Gemeindeleben treffen unterschiedliche Menschen und Vorstellungen aufeinander, was für uns zu einem lebendigen Gemeindeleben gehört und durch den offenen Dialog zu einem bunten Miteinander gestaltet werden kann.

Hinweis für Medienvertreterinnen und -vertreter:

Fotos von der Auftaktveranstaltung am Sonntag (10.11.) für Ihre Berichterstattung finden Sie zum kostenlosen Download hier.

 

Neuigkeiten

Adventsfeiern für Senioren

Am 3. und 4. Dezember von 15.00 bis 17.00 Uhr feiern Menschen aus Derendorf und Pempelfort, die 70 Jahre und älter sind, im Barbarasaal ...
Weiter lesen

Kartenvorverkauf für Pfarrkarneval

Ab dem 12. November können Sie bei den Mitarbeitenden im Pastoralbüro Karten für die „Große Pfarrkarnevalssitzung“ (7. Februar 2020, 19. ...
Weiter lesen

Kuchen

Kuchen für den guten Zweck Sie Backen, gerade in der Adventszeit, gerne? ...
Weiter lesen