Taizé Teaser (c) kath-derendorf-pempelfort.de

Taizé-Gebet

In Taizé, einem Ort im Osten Frankreichs, hat der internationale ökumenische Männerorden "Gemeinschaft von Taizé" seinen Sitz. Beim jährlich stattfindenen ökumenischen Jugendtreffen kommen junge Menschen aus vielen Nationen und Konfessionen dort zusammen, um gemeinsam zu beten, zu singen und sich über den Glauben auszutauschen.

Weltweit werden Gottesdienste mit "Gesängen aus Taizé" gestaltet.

In unserer Gemeinde findet in der Fastenzeit freitags um 19.00 Uhr ein Abendgebet mit LIder aus Taize in der Turmkapelle Sankt Rochus gefeiert. Die kurzen meditativen Lieder mit einfacher (mehrstimmiger) Melodie können durch die Wiederholung zum eigenen Gebet werden. 

Hören auf ein Schriftwort und eine Zeit der Stille sind fester Bestandteil des Abendgebets.

Die Termine in der Fastenzeit sind: 8. März, 15. März, 22. März, 29. März, 5. April, 12. April, 19. April

 

Nach Ostern findet das Taizégebet dann jeweils am 1. Freitag des Monats um 19.00 Uhr in der Turmkapelle Sankt Rochus statt.

Die ersten Termine sind: 3. Mai, 7. Juni, 5. Juli