Gottesdienstordnung

Hl. Matthäus, Apostel und Evangelist
Hl. Michael, Heilige Gabriel und Heilige Rafael, Erzengel
Tag der deutschen Einheit

Neue Gottesdienstordnung

Liebe Gemeindemitglieder, liebe Leserinnen und Leser,

die Coronazeit lässt uns wie durch ein Brennglas vieles anders sehen und erleben. Wie wir glauben, wie wir unseren Glauben leben und ihn hier feiern können - das war gerade in diesen Zeiten unübersehbar. Wir waren gezwungen, aus der Komfortzone vieler Angebote herauszutreten. Das warf viele Fragen auf und ließ vieles erkennen. 

Mittlerweile können wir nun einen Schritt weiter in mehr Normalität gehen und unsere Gottesdienste wieder ausweiten. Wir konnten in den hinter uns liegenden Monaten aber auch mehr erkennen und lernen, wie viele Messfeiern tatsächlich nötig bzw. nachgefragt sind. Es gibt bestimmt viele Gründe dafür, dass in den Monaten der teilweisen Öffnung die angebotenen Messfeiern immer ausreichend waren. Niemand, selbst wenn er sich auch noch spontan der Feier anschließen wollte, musste abgewiesen werden.

Auch wenn es Stimmen gab, die nicht nachvollziehen konnten, dass die Gottesdienste auf die Pfarrkirche begrenzt waren und kein Gottesdienst an den anderen Kirchorten gefeiert wurde, hatte doch jede, jeder diese Möglichkeit. Die Bereitschaft und das Bedürfnis, sich zur sonntäglichen Gottesdienstfeier in der Pfarrkirche zu versammeln, war sehr überschaubar und wie bereits erwähnt, gab es dafür die unterschiedlichsten Beweggründe. Aber, es war Platz für alle. 
Herzlichen Dank all denen, die durch ihr Kommen ihre Unterstützung in dieser herausfordernden Zeit haben geben können. 

Ab dem Wochenende 22./23. August werden wir neben Gottesdiensten am Sonntag bzw. Vorabend wieder Messfeiern an Werktagen feiern können. Dabei werden die Gottesdienste nicht auf die Pfarrkirche Heilige Dreifaltigkeit konzentriert bleiben, sondern wieder an den anderen Kirchorten möglich sein, was kurze Wege und eine größere Vielfalt und damit eine höhere Flexibilität ermöglicht. 
Die mit dem Pfarrgemeinderat abgestimmte Gottesdienstordnung finden Sie unter diesem Text.

Auch wenn damit ein Stück mehr „Normalität“ möglich scheint, ist es doch nicht so, dass wir bereits alles im Griff hätten. Die Schutz- und Hygienevorschriften machen immer noch deutlich, es geht lediglich um eine Reduzierung der Ansteckungsgefahr. Weitere Veränderungen wird es durch die Versetzung von Margarete Klimont-Caspers geben, deren Stelle nicht nachbesetzt werden wird und deren Aufgaben künftig nicht mehr oder nicht in vollem Umfang wahrgenommen werden können. 

Bislang waren unsere spirituellen und geistlichen Angebote zur Vorbereitung auf den Empfang der Sakramente umfangreich und vielfältig. Mit verringerter Mitarbeiterzahl und den erhöhten Auflagen aufgrund der Pandemie, wird es sicher auch hier zu Einschränkungen kommen müssen. Doch mit Ihrer Unterstützung, Einsicht und Ihrem Verständnis, mit einem guten Miteinander, frohen Herzen, Gesundheit und Wohlergehen können wir auch darin noch den Reichtum sehen, der in unserem Glaubensraum immer noch möglich ist. 

Dass wir immer noch in keinem Mangel, sondern in der Vielfalt der Möglichkeiten, unseren Glauben zu leben, stehen, und dass wir dies zu schätzen wissen, ist eine Frage der Perspektive, der Einsicht, des guten Willens und auch der persönlichen Haltung. 

Bleiben wir also aufrecht und wahrhaftig im Glauben, verbunden in unserem Miteinander, wohlwollend im Umgang, respektvoll in der gegenseitigen Begegnung und Wertschätzung. Corona und die damit verbundene Pandemie möge uns lehren, das Kostbare unseres Lebens zu erkennen, die Geister zu scheiden und zu unterscheiden, was nötig ist und die Freude an dem, was ist und bleibt, zu bewahren. 

Ihr 
Pastor Heribert Dölle

Werktagsgottesdienste

Dienstag:   
18 Uhr Sankt Lukas
   
Mittwoch:   
09 Uhr Herz Jesu
18 Uhr Sankt Rochus
                 
Donnerstag:
18 Uhr Heilig Geist
   
Freitag:  
09 Uhr Sankt Adolfus
16 Uhr Edmund-Hilvert-Haus (z.Zt. nicht möglich)

Sonntagsgottesdienste

Vorabendmessen - 18 Uhr:
1. Samstag im Monat: Sankt Lukas
2. Samstag im Monat: Heilig Geist
3. Samstag im Monat: Herz Jesu
4. Samstag im Monat: Sankt Adolfus
5. Samstag im Monat: Heilige Dreifaltigkeit
   
Sonntagmessen:  
11 Uhr Heilige Dreifaltigkeit
18 Uhr Sankt Rochus