Abend der Erinnerung - Gottesdienst für Trauernde

Einen nahestehenden Menschen zu verlieren, verursacht Trauer und Schmerz, oft Einsamkeit und Hilflosigkeit, bis hin zu einem Gefühl der Ohnmacht.

Da kann es helfen, gemeinsam mit Menschen, die Ähnliches erlebt haben, der Verstorbenen zu gedenken, die man so sehr vermisst. Um dies zu ermöglichen, wird in unserer Gemeinde an jedem zweiten Freitag im Monat um 17 Uhr in der Kirche Sankt Adolfus ein Gottesdienst angeboten, der uns zugleich spüren lässt, dass wir in unserer Trauer nicht allein und auch in dieser schweren Zeit verbunden sind. 

Zentrales Element dieser gottesdienstlichen Feiern ist die Möglichkeit, den Namen der Verstorbenen in unser gemeinsames „Buch des Lebens“ einzutragen. Wir beten im Gottesdienst jeweils auch für die Gemeindemitglieder, die vorigen Monat verstorben sind und tragen sie in das Buch ein.

Das „Buch des Lebens“ wurde an Allerseelen 2020 gesegnet und liegt zu den Öffnungszeiten der Kirche Sankt Adolfus aus, um Menschen die Möglichkeit zu geben, zu verweilen und eine Kerze anzuzünden, wann immer sie das Bedürfnis haben.

 

Nächster Termin:

10. September (im August findet kein Gottesdienst statt)

 

 

DSC_0267 (c) kath-derendorf-pempelfort.de