Aschermittwoch (c) kath-derendorf-pempelfort.de

Aschermittwoch - Beginn der österlichen Bußzeit

In diesem Jahr findet die Messe zum Beginn der österlichen Bußzeit um 19.30 Uhr in der Kirche Herz Jesu statt.

Der Aschermittwochs-Gottesdienst soll einen besonderen künstlerischen Akzent durch die Musik bekommen. Nach der Idee von Paul Claudel findet weltweit der Aschermittwoch der Künstler statt. Es geht dabei um die Begegnung von Kirche und Kunst. 
Die Kombination der Instrumente Orgel und Akkordeon ist sicher ungewöhnlich. Ungewöhnliches zu Gehör zu bringen, entspricht aber genau der Intention des Aschermittwochs der Künstler. Die beiden Instrumente haben eine gewisse Verwandtschaft. Beim Akkordeon wird, wie bei der Orgel, der Ton über die Luftzufuhr aus einem Balg erzeugt. Verschiedene Klangfarben werden über die Register eingestellt.
Der Virtuose Andrey Golskiy spielt auf einem besonderen Knopfakkordeon, das in zweijähriger Handarbeit fertiggestellt wurde. Der Tango ist eng mit der Akkordeonmusik verbunden. So werden Sie im Aschermittwochs-Gottesdienst verschiedene Tangostücke hören, die Abschied und Tod thematisieren. 

Die Aschermittwoch-Messe um 9 Uhr feiern wir in der Kirche Sankt Adolfus. 

Für beide Messen wird eine Anmeldung dringend empfohlen. www.kirchedp.de/anmeldung