"Du hast meine Klage in Tanzen gewandelt"

Wie in den Jahren zuvor stellen wir auch diese österliche Bußzeit unter einen Gedanken, der uns durch die vierzig Tage hin auf das Osterfest trägt und leitet. In diesem Jahr ist er entnommen aus Psalm 30, dem Psalm, der der Einweihung des Tempels gewidmet ist, der Heimat Gottes, ein Danklied und Lobpreis für die Errettung aus tiefster Not durch Gottes Gnade und Barmherzigkeit. Er besingt die Befreiung aus dunkler Nacht, er erzählt von Heilung und dem Herausgeholtwerden aus dem Reich des Todes. Der Beter ruft nach Gott und Gott hilft. Psalm 30, der auch Teil des jüdischen Morgengebets Schacharit ist, preist die Güte Gottes und sein Erbarmen, das all sein Zürnen unendlich übersteigt. Auf die Bitte, in seiner Not gehört zu werden, auf diesen Hilferuf, reagiert Gott. 
Und so kann der Beter in Jubel und Dank ausbrechen, denn „Du hast meine Klage in Tanzen gewandelt“ (Ps 30,12), was in ewigem Lobpreis mündet.

Dieser Psalm spiegelt Prozesse im menschlichen Leben, wie sie sich auch in Exerzitien, den geistlichen Übungen, zeigen. Es geht um das Ringen, um die Herausforderungen des Glaubens. Um Finden und Verfehlen, um Zweifel und Anvertrauen und Erfüllung und Erlösung. Und er gipfelt in Lob und Jubel. Gott selbst ist es, der „das Trauergewand abnimmt“ (Ps 30,12b). Es ist ganz so, wie auch im Gleichnis der barmherzige Vater handelt, der seinem verloren geglaubten Sohn das Festgewand bringen und ihn damit einkleiden lässt (Lk 15,22). Der Mensch, der solch einen Weg geht, gibt Gott Raum und erfährt ihn in seinem Leben und Sein. 
Ihm nachzugehen, mitzugehen, dazu lädt die österliche Bußzeit ein, um in den Osterjubel hineinzuführen. 

Ihnen allen eine herzliche Einladung dazu hier bei uns!

Mit herzlichem Gruß

Ihr Pastor Heribert Dölle
für den Arbeitskreis Glaubenslust und Glaubensvertiefung

 

Taizé Teaser (c) kath-derendorf-pempelfort.de

Taizé-Gebet

In der Fastenzeit laden wir jeden Freitag um 19 Uhr zu einem Abendgebet mit Liedern aus Taizé in der Turmkapelle Sankt Rochus ein.

Taize (c) Eva Koch

30 Minuten Stille

"Schweige und höre, neige deines Herzens Ohr. Suche den Frieden."

Gönnen Sie sich samstags um 9 Uhr eine Zeit der Stille in der Turmkapelle Sankt Rochus.

Kreuzweg Teaser (c) Eva Koch

Kreuzwegandachten

In unseren Kirchen erinnern jeweils vierzehn Stationen an den Weg Jesu zu seinem Kreuzestod.

Wir laden ein, den Kreuzweg Jesu zu betrachten und zu beten.

DSCF5434-002 (c) Eva Koch

Feier der Versöhnung

In der Fastenzeit laden wir zu einer Feier der Versöhnung, verbunden mit der Eucharistiefeier, ein.

 

FB-Logo (c) facebook

Wussten Sie, dass wir auch auf Facebook sind?

Abonnieren Sie uns, und Sie erhalten regelmäßig Posts zu aktuellen Themen in Ihrem Newsfeed.