"Karneval der Tiere" - Samstag, 13. November,
um 18.30 Uhr in der Kirche Herz Jesu

Saintsaens

Hanjo Robrecht, Orgel / Frank Küster, Texte und Sprecher

Im September gab es das Orgelkonzert „Karneval der Tiere“ auf Grund der großen Nachfrage gleich zweimal hintereinander. Auf vielfachen Wunsch findet das Konzert am 13. November, also nahe zum im Rheinland bedeutenden 11.11., erneut statt. Bei großem Interesse ist ein weiteres Konzert am 14. November vorgesehen.

Der bekannte Kabarettist, Autor und Regisseur Frank Küster hat mit seinen eigenen, höchst amüsanten Wortbeiträgen zu den einzelnen Musikstücken wesentlich zum Erfolg beigetragen hat.

Saint-Saëns hatte zur Auflockerung des Unterrichts für seine Studenten kleine, witzige Stücke am Klavier improvisiert, zu denen auch Tierdarstellungen gehörten. Erst 20 Jahre später hat er die Sätze für zwei Klaviere, Streichorchester und verschiedene Soloinstrumente als Auftragswerke zu einem Konzert am Fastnachtsdienstag aufgeschrieben.

Die Idee zu diesem Konzert entstand, weil die Orgel, als erstes Tasteninstrument überhaupt, Instrument des Jahres 2021 wurde. Die 14 Musikstücke des „Karnevals der Tiere“ von Camille Saint-Saëns zeigen die Vielfalt des Instruments Orgel. Jedes Stück hat seinen eigenen Charakter und seine eigene Klangfarbe. Die Interpretation der großen Orgel der Herz Jesu Kirche ist vielleicht noch etwas farbiger als die mit der Originalbesetzung.

Freuen Sie sich also mit uns auf die Klangfarben, die uns Hanjo Robrecht präsentieren wird und auf Frank Küster, der uns eine ganz neue Sicht auf den Karneval der Tiere eröffnen wird.

 

Anmeldung

Eine Teilnahme ist nur nach Anmeldung über die Online-Anmeldung oder telefonisch im Pastoralbüro 0211 94 68 48 0 möglich.

Für das Konzert gilt die 3G-Regel; bitte bringen Sie einen entsprechenden Nachweis mit.