Festhochamt zum Allerheiligen

Freitag, 1. November, 9.30 Uhr Kirche Herz Jesu

Joseph Eybler: Missa S. Michaelis

Joseph Eybler war ein enger Freund und Schüler Mozarts. Als Mozart 1791 starb, suchte Constanze nach einem Komponisten, der das Requiem ihres verstorbenen Mannes vollenden sollte. Nur so konnte sie das ausstehende Honorar bekommen. Ihre erste Wahl fiel auf Joseph Eybler. Mozart hatte Eybler Zeit seines Lebens für seinen besten Schüler gehalten. Er begann auch sofort mit der Arbeit. Wenige Takte seiner Eintragungen finden sich im Originalmanuskript Mozarts. Aus Zeitmangel gab er jedoch ebenso schnell wieder auf. Bekanntlich wurde die Aufgabe dann Franz Xaver Süßmayr, Constances zweiter Wahl, übertragen.

Was hat der vielbeschäftigte Eybler alles komponiert? Wie hat seine eigene Musik geklungen? Man vermutet, dass er neben einer Oper, einem Requiem, Oratorien, Kammer- und Klaviermusik allein 33 Messkompositionen geschaffen hat. Eybler wurde am 8. Februar 1765 in Schwechat bei Wien geboren. Seinen ersten Musikunterricht erhielt er von seinem Vater. 
Später wurde er u. a. Schüler von Joseph Haydn. 1792 wurde er zunächst Chordirektor bei den Karmelitern und anschließend im Schottenkloster in Wien. 1824 trat er die Nachfolge von Antonio Salieri als Hofkapellmeister an. Seine Laufbahn wurde durch einen Schlaganfall, den er 1833 bei der Leitung von Mozarts Requiem erlitt, abrupt beendet. Eybler blieb formell Hofkapellmeister und wurde 1834 vom Kaiser geadelt. Sein Titel war nun Joseph Leopold Edler von Eybler. Er starb am 24. Juli 1846 in Wien. Noch heute erinnert in Wien die Eyblergasse an den Komponisten. 

Im Hafnerbacher Noten-Archiv, St. Pölten, lagern allein 11 Orchestermessen, die mir alle zugänglich gemacht wurden. Ich wählte die 'Missa Sancti Michaelis' für Soli, Chor und Orchester von 1804 aus. Sie schien mir von Art und Umfang ausgezeichnet geeignet. Zudem weist die Messe eine Besonderheit auf: neben Chor, Solisten und der festlichen Orchesterbesetzung mit Pauken und Trompeten komponierte Eybler eine Solostimme für Querflöte. 
Eybler war ein herausragender Musiker seiner Zeit. Er stellt eine Bereicherung für das heutige Musikrepertoire dar, das noch überwiegend von seinen Zeitgenossen Mozart und Beethoven geprägt ist. 

Hanjo Robrecht
Seelsorgebereichsmusiker

Joseph_von_Eybler (c) gemeinfrei