Pfingstmontag, 10. Juni - 9.30 Uhr Kirche Herz Jesu

Giuseppe Schuster: Messe G-Dur

Giuseppe Schuster

Schuster wurde 1748 in Dresden geboren und starb auch dort im Alter von nur 64 Jahren.

Seine Studienjahre führten ihn, wie damals üblich, nach Italien. Dies wurde ihm durch ein Stipendium des sächsischen Kurfürsten Friedrich August I. ermöglicht. Nach seiner Rückkehr wurde er am Hofe mit der Komposition und Leitung der Kirchenmusik betraut. Es folgten zwei weitere dreijährige Italienreisen, auf denen er neue Sängerinnen und Sänger suchen
und engagieren sollte.
Schuster hatte neben Kirchenmusik auch zahlreiche Opere buffe (musikalische Komödien) komponiert. Damit erlebte er auf seinen Italienreisen regelrechte Operntriumphe in Neapel und Venedig. 1787 wurde er, inzwischen auch in Deutschland berühmt, in Dresden zum Hofkapellmeister ernannt. Er komponierte nun neben Kirchenmusik Singspiele für den Hof. Schusters Orientierung an der italienischen Musik war ausschlaggebend für den Erfolg zu seinen Lebzeiten. Im aufkommenden Zeitalter des Nationalismus und dem damit einhergehenden Wandel der künstlerischen Ideale erwies sich dies allerdings als hinderlich für das Weiterleben seiner Werke.
Heute begreifen wir die Musikgeschichte des 18. Jahrhunderts als einen gesamteuropäischen Austausch. Deshalb ist die Beschäftigung mit und Wiederentdeckung von Komponisten wie Joseph Schuster unter europäischen Gesichtspunkten hochaktuell.
Das Autograph von Schusters Messe G-Dur von 1773 befindet sich in der Sächsischen Landesbibliothek in Dresden. Diese Messe wurde nie gedruckt und wird in keinem Verzeichnis erwähnt. Sie ist komponiert für Soli, vierstimmigen Chor, Streichorchester, Oboen, Trompeten und Pauken. Am Pfingstmontag können Sie diese wunderbare Orchestermesse voller italienischer
Leichtigkeit hören.

Hanjo Robrecht, Seelsorgebereichsmusiker

Neuigkeiten

Kurzfristige Vertretung in Kindertagesstätte gesucht

Für unsere Kindertagesstätte St. Michael, Diedenhofener Straße, suchen wir ab sofort eine pädagogische Fachkraft in Vollzeit. ...
Weiter lesen