Ostersonntag, 12. April - 9.30 Uhr Kirche Herz Jesu

Ignaz Holzbauer: Große Messe B-Dur

Ignaz Jacob Holzbauer wurde 1711 in Wien geboren und im Alter von zweiundvierzig Jahren Kapellmeister am Kurpfälzischen Hof in Mannheim. Holzbauer machte die Hofmusik so berühmt, dass die sogenannte Mannheimer Schule zu einem Begriff wurde. Er komponierte neben Sinfonien, Konzerten, Oratorien und einer bedeutenden Oper 40 Messen. Abschriften seiner Messe in B-Dur von 1765 habe ich in der Universitätsbibliothek Augsburg entdeckt. In Mannheim war es üblich, Orchestermessen ohne „Benedictus“ aufzuführen. Für eine Aufführung in Prag komponierte Holzbauer ein Benedictus nach, dass im Narodi muzeum“, einem kleinen Museum in Prag, aufbewahrt wird.

Die Messe vermittelt mit Pauken und Trompeten noch barocke Pracht ist aber im Stil der Mannheimer Schule geschrieben, der bereits auf die Wiener Klassik und Mozart hinweist.